Gertrud & Tiederich (Filmstill)
Gertrud & Tiederich (Filmstill)
Gertrud & Tiederich (Filmstill)
Gertrud & Tiederich (Filmstill)

Gertrud & Tiederich

A 2018, DCP/HD Video, s/w, 10 min
Regie, Buch, Schnitt, Darsteller, Stimme und Produktion: Josef Dabernig
Kamera: Christian Giesser
Musik: Christoph Herndler
Tongestaltung: Michael Palm
Co-Produzenten: Dieter und Gertraud Bogner, Kunstraum Buchberg

Synopsis

Iron door, bell rope, arches, traces of wall exploration, altarpiece and the sparse furniture of a castles sacristy. In between the filmmaker, quasi praying the rosary of the castles own art collection. He reads the titles and technical data for the artworks, accompanied by austere organ sounds. Space and scenery counteract art industry conventions and shift the signifiers of such an anti-museum towards strange meaning.

Josef Dabernig

Eisentür, Glockenstrick, Gewölbebögen, Spuren einer Mauerwerksuntersuchung, Altarbild und das karge Mobiliar einer als Sakristei genutzten Schlosskammer. Dazwischen der Filmemacher selbst, quasi den Rosenkranz der hauseigenen Kunstsammlung betend. Er verliest zu spröden Orgelklängen eine Liste mit Titeln und Werkangaben. Der Raum und die Szenerie konterkarieren Kunstbetriebs-Konventionen und verleihen den Signifikanten dieses Anti-Museums zugleich eigentümlich Bedeutung.

Josef Dabernig